Arbeitsschutz Teil I

Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates im betrieblichen Arbeitsschutz

Der Betriebsrat hat beim betrieblichen Arbeitsschutz ein sehr weitreichendes Mitbestimmungsrecht. Deshalb muss er bei allen Belangen bis hin zur Umsetzung der Maßnahmen eingebunden werden (Urteile des BAG vom 08.04.2004 und vom 28.03.2017).

Was bedeutet diese Forderung des Bundesarbeitsgerichtes für den Betriebsrat? Auf welchen Gebieten kann bzw. sollte er aktiv werden? Welche Bündnispartner hat der Betriebsrat bei der Gestaltung des Arbeitsschutzes? Was sind Gefährdungsbeurteilungen, wer erstellt sie und welche Handlungsmöglichkeiten bieten sich?

In diesem Seminar erhalten Sie fundiertes rechtliches Wissen zum Thema „Arbeitsschutz“, gut verständlich und anschaulich aufbereitet. Viele Beispiele aus der Praxis sorgen dafür, dass erworbenes Wissen anschließend erfolgreich umgesetzt werden kann.

Themenschwerpunkte

 

Grundlagen und Rahmenbedingungen des betrieblichen Arbeitsschutzes

  • Das Gesamtsystem des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben und Rechte des Betriebsrates nach dem BetrVG bei der Gestaltung eines betrieblichen Arbeitsschutzsystems
  • Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes (ASiG)
  • Partner des Betriebsrates im Arbeitsschutzsystem (§ 89 BetrVG)

Beantragung von Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsschutzes im Betrieb

Gefährdungsbeurteilungen

  • Aufbau von Gefährdungsbeurteilungen
  • Mitbestimmung des Betriebsrates bei der Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Die systematische Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

Die Mitbestimmung des Betriebsrates im Arbeitsschutz

  • Was unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrates im Arbeitsschutz?
  • Schnittstellen zwischen Betriebsarzt, Sicherheitsfachkraft und Betriebsrat
  • Aktuelle Rechtsprechungen zur Mitbestimmung des Betriebsrates
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zum Arbeitsschutz sowie zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

 

Seminarinformationen

Seminarzeit

1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr

Schulungsanspruch

Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG, Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG

Top Preis-Leistung

In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!

> Seminarmaterial

> Teilnahmezertifikat

> Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen

> Parkgebühren

> WLAN

Alle Termine mit Ausschreibung im Überblick

Alle Preise pro Person, inkl. Verpflegung, ggf. ÜN, zzgl. MwSt.

 

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis mit ÜN

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

PDF

301-01-04 18.01. - 20.01.2021 Chemnitz
Hotel an der Oper Chemnitz
1015,- € 860,- € 65,- € Ausschreibung/
Anmeldung
Jetzt das Seminar unverbindlich reservieren!
Jetzt das Seminar buchen

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81
  seminare@kk-bildung.de