Whistleblowing und das neue Hinweisgeberschutzgesetz – Wissen für den Betriebsrat

Rechtliche Rahmenbedingungen, Handlungsmöglichkeiten und Erstellung einer Betriebsvereinbarung

Whistleblower (Hinweisgeber:innen) sind Personen, die interne Stellen oder externe Kontroll- bzw. Strafverfolgungsbehörden auf illegale Handlungen, Missstände und Gesetzesverstöße innerhalb ihrer Organisation hinweisen, um so Veränderungen zu erreichen. Dabei gehen sie, oft ohne es zu wissen, erhebliche Risiken ein.

Beschäftigte und Betriebsräte stehen daher in der Praxis vor komplexen und meist schwerwiegenden Abwägungsentscheidungen, wenn sie – zumindest aus subjektiver Sicht – illegale, gefährliche und/oder unmoralische Praktiken ihrer Unternehmen an die Öffentlichkeit bringen wollen. In einer rechtlich häufig unklaren Situation benötigen Betriebsräte besondere Fachkenntnisse. Diese werden in diesem Seminar anschaulich vermittelt. Es versetzt Sie in die Lage, ein System zum Umgang mit dem Thema „Whistleblowing“ auf den Weg zu bringen und Ihre Schutz- und Kontrollaufgaben nach dem BetrVG wirkungsvoll wahrzunehmen.

SEMINARZEIT

1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr

KONTAKT

037207 / 65 12 81
seminare@kk-bildung.de

Inhalt des Seminars

Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

  • Regelungsinhalte und praktische Umsetzung
  • Textbausteine für eine Betriebsvereinbarung

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Aktuelle rechtliche Entwicklungen
  • Meinungsfreiheit versus Loyalitätspflicht und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • Wann und wie dürfen sich Beschäftigte an die Öffentlichkeit wenden?
  • Innerbetriebliche Klärung
  • Interessenabwägung
  • Risiken für die Hinweisgeber:innen – mögliche arbeitsrechtliche Konsequenzen

Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates

  • Mitbestimmungstatbestände
  • Initiativrecht des Betriebsrates
  • Einführung von betrieblichen Verhaltensrichtlinien – „Compliance“
  • Whistleblowing-Systeme
  • Verfahrensbeispiele (E-Mail, Hotline etc.)
  • Ein- und Durchführung dieser Systeme

Betriebsvereinbarungen zum Thema Whistleblowing

Terminübersicht

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Seminarpreis
inkl. ÜN

Seminarpreis
ohne ÜN

zusätzl.
ÜN

PDF

504-01-06 05.11. - 07.11.2024 Chemnitz
Hotel an der Oper Chemnitz
1260,- € 1065,- € 87,- € Ausschreibung/
Anmeldung
Alle Preise pro Person inklusive aller Seminarkosten sowie der Verpflegung im Seminarhotel zzgl. MwSt.
Schulungsanspruch für Seminare

Ihr Schulungsanspruch

Die Freistellung der Betriebsratsmitglieder erfolgt nach § 37 Abs. 6 BetrVG.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG.

Die Freistellung der Mitglieder der JAV erfolgt nach § 65 Abs. 1 i. V. m. § 37 Abs. 6 BetrVG.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 65 Abs. 1 i. V. m. § 40 BetrVG.

Die Freistellung der Schwerbehindertenvertretung erfolgt nach § 179 Abs. 4 SGB IX.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 179 Abs. 8 SGB IX.

Sie haben Fragen zum Schulungsanspruch?

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Schulungsanspruch für Ihr Gremium zusammengestellt. Gerne können Sie sich bei Fragen auch an unser Team wenden, wir helfen Ihnen weiter!

Das können Sie erwarten!

Unsere abgebildeten Seminarpreise enthalten bereits die Verpflegungs- und ggf. Übernachtungskosten. Sie müssen also nicht lange rechnen, sondern wissen auf den ersten Blick, wie viel das Seminar pro Person kostet.

Im Seminarpreis eines Präsenz-Seminares mit Übernachtung ist zum Beispiel enthalten: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen, Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, Seminarunterlagen, Teilnahmebestätigung, WLAN.

Kundenfeedback Seminare K&K

Aktuelle Seminarempfehlungen

Wissen für Ersatzmitglieder
des Betriebsrates

Rechte und Pflichten von Ersatzmitgliedern im Betriebsrat
09.04. - 11.04.2024 in Zwickau

Zum Seminar

Betriebliches
Eingliederungsmanagement

Aufbau, Durchführung und Nachbereitung eines erfolgreichen BEM
28.05. - 30.05.2024 in Zeulenroda

Zum Seminar

Betriebsratsvorsitz
Teil 2

Rechtliche Grundlagen vertiefen, soziale & kommunikative Kompetenzen
03.06. - 07.06.2024 in Zwickau

Zum Seminar