Aufgaben des Vorstandes des Personalrates – Teil 1

Themenschwerpunkte | Termine und Buchung | Zur Seminarübersicht

Die Aufgaben des Vorstandes des Personalrates sind sehr vielfältig und verlangen ein breites Kompetenzspektrum. Neben arbeitsrechtlichem Grund- und Aufbauwissen gehören Kenntnisse zum Zeitmanagement sowie zur Moderations- und Sitzungsleitung von PR-Sitzungen zum Basiswissen für den PR-Vorstand. Der Vorstand ist verantwortlich für die rechtssichere Beschlussfassung des Gremiums. Die Vorbereitung der Sitzung und das umsichtige Leiten der Sitzung bilden dabei das Fundament. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist die Arbeitsplanung des PR. Fallbearbeitungen und Praxisbeispiele bereichern dieses Seminar.

Themenschwerpunkte


Gesetzliche Grundlagen zur Arbeit des PR-Vorstandes

  • Aufgaben des PR-Vorstandes nach dem BPersVG
  • Pflichten des PR-Vorsitzenden und Stellvertreters
  • Handlungsmöglichkeiten und Grenzen

Führung des Personalrates (Arbeiten im Team)

  • Phasen in der Teamarbeit
  • KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) im Team
  • Regeln, Vereinbarungen und hilfreiche Festlegungen

Organisation der PR-Arbeit und Zeitmanagement

  • Arbeitsplanung als Instrument zur wirkungsvollen Gestaltung der PR-Arbeit
  • „Zeitfresser“ erkennen und abstellen

Moderation und Sitzungsleitung

  • Einsatz von Moderationstechniken
  • Problemanalyse und Entscheidungsfindung

Gespräche vorbereiten und führen

  • Vorbereitung von Gesprächen
  • „Der wunde Punkt“ der Gesprächspartner

Freistellung


Freistellung für den PR von Jobcentern

Das Seminar vermittelt notwendige Kenntnisse für die Personalratsarbeit nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Freistellung der PR-Mitglieder erfolgt auf Beschluss des Personalrates nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 44 BPersVG.

>> Download Vorlage Beschlussfassung PR (BPersVG)

Sie haben Interesse an diesem Thema?


Im Jahr 2018 bieten wir Ihnen „Aufgaben des Vorstandes des Personalrates – Teil 1“ als Inhouse – Seminar an!

Hier finden Sie die komplette Ausschreibung mit Anfrageformular zum Download oder Sie nutzen unsere Onlineanfrage. Darin können Sie Themenwünsche, Kombinationen mit anderen Inhalten oder organisatorische Besonderheiten zu Ihrer Anfrage vermerken. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.