Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – Inhalte und Umsetzung in die Praxis

Dieses Seminar können Sie derzeit als Inhouse-Seminar anfragen.

Suche

Generic selectors
Nur passende Suchergebnisse
Nur in Titeln suchen
Search in content
Nur in Beiträgen suchen
Nur in Seiten suchen

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ist seit 2006 in Kraft. „Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.“  (§ 1 AGG)

In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Inhalte des AGG und die aktuelle Rechtsprechung hierzu kennen. Außerdem erfahren Sie, welche Bedeutung das Gesetz für die Arbeit des Betriebsrates hat.

Themenschwerpunkte

 

Ziele und Inhalt des AGG

  • Ziele des AGG
  • Überblick über die Rechtsnormen des AGG
  • Mögliche Diskriminierungstatbestände

Sexuelle Belästigung

  • Was zählt dazu?
  • Was ist sexuelle Belästigung?
  • Rechte der betroffenen Mitarbeiter
  • Leistungsverweigerungsrecht
  • Sanktionsmaßnahmen des Arbeitgebers

Übersicht zur aktuellen Rechtsprechung zum AGG

  • Stellenausschreibung
  • Einstellung
  • Kündigung
  • Sozialplan

Betriebliche Beschwerdestelle

  • Zusammenarbeit mit dem BR

 

Inhouse-Seminare - Ihre Vorteile

  Frei wählbare Termine

  Indviduelle Seminarzeiten

  Freie Standortwahl

  Maßgeschneiderte Inhalte nach Ihrem Bedarf

  Festpreis unabhängig von der Teilnehmerzahl

Interessiert? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen sich ein individuelles Inhouse-Angebot erstellen!

Inhouse-Anfrage

Sie sind an diesem Seminar als Inhouse-Veranstaltung interessiert oder möchten das Thema mit weiteren Schwerpunkten kombinieren?

Dann rufen Sie uns gleich an (Tel. 037207/651281) oder nutzen das Anfrage-Formular. Unser Team freut sich auf Ihre Nachricht!

 

Anfrage-Formular für ein Inhouse-Seminar

 





1 Tag2 Tage3 Tage4 Tage5 Tage

Ihre Angaben
































Ja, ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen.