PR II – Die Aufgaben und Rechte des Personalrates im Jobcenter (BPersVG)

Themenschwerpunkte | Termine und Buchung | Zur Seminarübersicht

Die Aufgabe des Personalrates  in modernen Organisationen ist die Ausgestaltung der Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten. Die Besonderheit der Personalräte in Jobcentern besteht in der Abgrenzung der Kompetenzen zum Personalrat des Trägers. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit beider Personalräte bildet die Basis einer wirksamen Interessenvertretung. Die Umsetzung der einschlägigen rechtlichen Normen in den dienstlichen Alltag bildet den Schwerpunkt dieses Seminarkomplexes.

Themenschwerpunkte


Pflichten und Aufgaben des PR

  • Schweigepflicht
  • Amtspflichten
  • Monatsgespräch
  • Personalversammlung

Übersicht zu den Rechten des PR

  • Selbstverwaltungsrecht
  • Mitbestimmungsrecht u. a.

Mitbestimmung – Bedeutung für die PR-Arbeit

  • Initiativrecht
  • Rechtsstellung des PR

Mitbestimmungstatbestände aus dem BPersVG
(aktuelle Rechtsprechung)

Personelle Maßnahmen im Jobcenter

Eingeschränkte Mitbestimmung

  • bei Zuweisung und Rücknahme der Zuweisung
  • Versetzung innerhalb des Jobcenters
  • Weitere Maßnahmen nach §§ 75 und 76 BPersVG

Freistellung


Freistellung für den PR von Jobcentern

Das Seminar vermittelt notwendige Kenntnisse für die Personalratsarbeit nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Freistellung der PR-Mitglieder erfolgt auf Beschluss des Personalrates nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 44 BPersVG.

>> Download Vorlage Beschlussfassung PR (BPersVG)

Sie haben Interesse an diesem Thema?


Im Jahr 2018 bieten wir Ihnen „PR II – Die Aufgaben und Rechte des Personalrates im Jobcenter (BPersVG)“ als Inhouse – Seminar an!

Hier finden Sie die komplette Ausschreibung mit Anfrageformular zum Download oder Sie nutzen unsere Onlineanfrage. Darin können Sie Themenwünsche, Kombinationen mit anderen Inhalten oder organisatorische Besonderheiten zu Ihrer Anfrage vermerken. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.