Grundlagen der Mediation für Betriebs- und Personalräte (Kommunikation IV)

Bei offenem Streit oder latenten Konflikten zwischen Mitarbeitern oder im Verhältnis von Mitarbeitern und Vorgesetzten haben Betriebs- und Personalräte eine Schlüsselposition: Im Vorfeld der rechtlich vorgesehenen Klärungs- und Interventionsverfahren (z. B. Beschwerden nach §§ 84/85 BetrVG; § 68 BPersVG; § 73 SächsPersVG) können sie intern vermitteln und so evtl. folgenschwere, teure Auseinandersetzungen vermeiden helfen.

Hierfür braucht es wirksames kommunikatives Rüstzeug und Erfahrungen im Umgang mit eigenen Konflikten. Darüber hinaus aber auch spezielle weiterführende Kenntnisse. Der Anspruch auf Allparteilichkeit der internen Konfliktlösehelfer spielt dabei eine zentrale Rolle.

Das Seminar vermittelt die nötigen Kenntnisse, damit Betriebs- bzw. Personalräte erfolgreich innerbetrieblich als Mediatoren tätig werden können.

 

Hinweis: Die Seminare der Kommunikationsreihe bauen inhaltlich aufeinander auf. Es ist daher grundsätzlich sinnvoll, sie nacheinander zu besuchen. Jedes Seminar kann aber auch einzeln besucht werden. Die Teilnahme an allen vier Schulungen wird durch ein gesondertes Zertifikat bestätigt.

Themenschwerpunkte

 

Die Rahmenbedingungen

  • Einsatzfelder für Mediation im Arbeitsalltag von Betriebs- und Personalräten
  • Relevante Rechtsnormen im Betriebsverfassungsgesetz bzw. Personalvertretungsrecht
  • Wesen der Mediation/Abgrenzung von anderen Gesprächsformen

Kompetenzen und Fähigkeiten des Mediators

  • Neutralität und Allparteilichkeit
  • Gesprächsführungstechniken
  • Umgang mit (starken) Gefühlen

Der Mediationsprozess

  • Das Phasenmodell der Mediation
  • Professionelle Vor- und Nachbereitung von Mediationsgesprächen
  • Vertraulichkeit und Verbindlichkeit

Umgang mit Hindernissen und typischen Störungen

  • Ungleiche Macht- und Kompetenzverteilung
  • Destruktive Kommunikation im Mediationsprozess

Fallbeispiele und Praxisübungen

 

Suche







Generic selectors

Nur passende Suchergebnisse


Nur in Titeln suchen


Search in content



Nur in Beiträgen suchen


Nur in Seiten suchen








Seminarinformationen

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. – 3. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
4. Tag: 09.00 – 15.00 Uhr
Schulungsanspruch
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 65 Abs. 1 i. V. m. § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 96 Abs. 4 SGB IX./§ 46 Abs.1 BPersVG bzw. analoge Regelungen im jeweiligen Landesrecht
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG/§ 96 Abs. 8 SGB IX/§§ 44 und 46 BPersVG bzw. analog Landesrecht
Top Preis-Leistung
In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!
Seminarmaterial
Teilnahmezertifikat
Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen
Parkgebühren
WLAN

Alle Termine mit Ausschreibung im Überblick

Alle Preise pro Person, inkl. Verpflegung, ggf. ÜN, zzgl. MwSt.

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis mit ÜN

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

Download als PDF

804-02-01 09.12. – 12.12.2019 Dresden 1315,- € 1065,- € 69,- € Ausschreibung mit Anmeldung
Jetzt das Seminar unverbindlich reservieren!
Jetzt das Seminar buchen!

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81

  seminare@kk-bildung.de