Resilienz statt Burnout – Seminar für Betriebsräte und andere Gremien

Wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter nachhaltig fördern

Resilienz bezeichnet die innere Widerstandsfähigkeit beim Menschen, trotz ungünstiger Lebensumstände und herausfordernder Situationen im Arbeitsalltag die individuelle psychische Gesundheit aufrecht zu erhalten und zu stärken. Unsere Arbeit ist in den letzten Jahren schnelllebiger, komplexer und unberechenbarer geworden. Auch die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben werden immer fließender. Beschäftigte, Führungskräfte und betriebliche Interessenvertretungen müssen daher mehr Agilität, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit zeigen.

Schwerpunkte des Seminars sind die notwendigen Kenntnisse zu den möglichen Ursachen und Symptomen, die zu Burnout führen können und ihre oft tiefgreifenden Folgen. Des Weiteren geht es um betriebliche Maßnahmen, welche die Resilienz der Beschäftigten stärken sollen. Außerdem: Welche Strategien können betriebliche Interessenvertretungen verfolgen, um psychische Belastungen zu minimieren und Überlastungen vorzubeugen? Welchen Gestaltungsspielraum haben sie bei der Erfüllung dieser Aufgaben?

Im Seminar erhalten Sie wichtige Handlungsempfehlungen und Tipps, um die Gesundheitsförderung der Mitarbeitenden positiv zu beeinflussen. Durch praktische Übungen wird das theoretische Wissen vertieft.

 

SEMINARZEIT

1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr

KONTAKT

037207 / 65 12 81
seminare@kk-bildung.de

Inhalt des Seminars

Resilienz

  • Was ist Resilienz und wie kann sie gefördert werden?
  • Was bedeutet es, „resilient“ zu sein?
  • Resilienz stärken

Burnout

  • Gesamtsystem Mensch
  • Was ist psychische Belastung?
  • Ursachen und Erscheinungsformen der Erkrankung
  • Burnout-Symptome – welche gibt es und wie können sie frühzeitig erkannt werden?

Wie kann einem Burnout vorgebeugt werden?

  • Methoden und Schutzmaßnahmen
  • Strategien zur Minimierung Psychischer Belastungen

Was kann im Unternehmen für die Resilienz der Beschäftigten getan werden?

  • Einstellungen und Verhaltensweisen, die individuell weiterhelfen können
  • Mitbestimmungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen
  • Aspekte einer resilienten Unternehmens- und Führungskultur

Präventive Maßnahmen

  • Innerbetriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mögliche Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung

Terminübersicht

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Seminarpreis
inkl. ÜN

Seminarpreis
ohne ÜN

zusätzl.
ÜN

PDF

303-42-10 27.08. - 29.08.2024 Zeulenroda-Triebes
Bio-Seehotel Zeulenroda
1420,- € 1115,- € 119,- € Ausschreibung/
Anmeldung
Alle Preise pro Person inklusive aller Seminarkosten sowie der Verpflegung im Seminarhotel zzgl. MwSt.
Schulungsanspruch für Seminare

Ihr Schulungsanspruch

Die Freistellung der Betriebsratsmitglieder erfolgt nach § 37 Abs. 6 BetrVG.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG.

Die Freistellung der Mitglieder der JAV erfolgt nach § 65 Abs. 1 i. V. m. § 37 Abs. 6 BetrVG.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 65 Abs. 1 i. V. m. § 40 BetrVG.

Die Freistellung der Schwerbehindertenvertretung erfolgt nach § 179 Abs. 4 SGB IX.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 179 Abs. 8 SGB IX.

Die Freistellung der Personalratsmitglieder erfolgt nach § 46 BPersVG bzw. den analogen Regelungen im jeweiligen Landesrecht, z. B.: §§ 45 und 47 SächsPersVG.

Sie haben Fragen zum Schulungsanspruch?

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Schulungsanspruch für Ihr Gremium zusammengestellt. Gerne können Sie sich bei Fragen auch an unser Team wenden, wir helfen Ihnen weiter!

Das können Sie erwarten!

Unsere abgebildeten Seminarpreise enthalten bereits die Verpflegungs- und ggf. Übernachtungskosten. Sie müssen also nicht lange rechnen, sondern wissen auf den ersten Blick, wie viel das Seminar pro Person kostet.

Im Seminarpreis eines Präsenz-Seminares mit Übernachtung ist zum Beispiel enthalten: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen, Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, Seminarunterlagen, Teilnahmebestätigung, WLAN.

Kundenfeedback Seminare K&K

Aktuelle Seminarempfehlungen

Wissen für Ersatzmitglieder
des Betriebsrates

Rechte und Pflichten von Ersatzmitgliedern im Betriebsrat
09.04. - 11.04.2024 in Zwickau

Zum Seminar

Betriebliches
Eingliederungsmanagement

Aufbau, Durchführung und Nachbereitung eines erfolgreichen BEM
28.05. - 30.05.2024 in Zeulenroda

Zum Seminar

Betriebsratsvorsitz
Teil 2

Rechtliche Grundlagen vertiefen, soziale & kommunikative Kompetenzen
03.06. - 07.06.2024 in Zwickau

Zum Seminar