Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

„Wir sind doch alle nur Menschen!“

Reibereien, Streit und Konflikte in der Mitarbeiterschaft gehören leider zum betrieblichen Alltag – führen aber längst nicht gleich zum Mobbing.

Was aber sind Mobbing und sexuelle Belästigung? Wie erkennen Betriebsräte sowohl Mobbinghandlungen, als auch Formen der sexuellen Belästigung? Was kann wirksam dagegen unternommen werden? Betroffene Arbeitnehmer erwarten von ihren betrieblichen Interessenvertretungen häufig Hilfe, gerade im Rahmen einer Erstberatung. Hierfür benötigen Betriebsräte Kenntnisse und Kompetenzen zu den Themen Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, auch im Hinblick auf wesentliche arbeitsrechtliche Aspekte.

Welche Rechte Arbeitnehmer haben und wie Konfliktlösungsschritte bei der Umsetzung helfen können, sollten Betriebsräte in einer Betriebsvereinbarung regeln.

Themenschwerpunkte

 

Grundlagen

  • Definition des Begriffs „Mobbing“
  • Erkennungskriterien für Mobbing
  • Entstehung/Arten von Konflikten

Auswirkungen von Mobbing

  • Mobbing – Stress – Arbeitsunfähigkeit
  • Innere Kündigung
  • Ausgrenzung
  • Kosten für das Unternehmen

Sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz

  • Ursachen
  • Flirt oder sexuelle Belästigung?
  • Was ist das Besondere am Schutz im AGG?

Arbeitsrechtliche Aspekte

  • Beweislast
  • Ansprüche des Opfers gegen den Täter und gegen den Arbeitgeber
  • Anspruch auf Unterlassung
  • Leistungsverweigerungsrecht des gemobbten Mitarbeiters

Ansatzpunkte und Hilfen der betrieblichen Interessenvertretung

  • Gegenmaßnahmen
  • Beratungsgespräche mit Mobbingopfern
  • Analyse von Mobbingfällen

 

Suche

Generic selectors
Nur passende Suchergebnisse
Nur in Titeln suchen
Search in content
Nur in Beiträgen suchen
Nur in Seiten suchen

Seminarinformationen

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2.-4. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
5. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr
Schulungsanspruch
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 65 Abs. 1 i. V. m. § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 96 Abs. 4 SGB IX./§ 46 Abs.1 BPersVG bzw. analoge Regelungen im jeweiligen Landesrecht
Die Kostentragungspflicht des AG richtet sich nach § 40 BetrVG/§ 96 Abs. 8 SGB IX/§§ 44 und 46 BPersVG bzw. analog Landesrecht
Top Preis-Leistung
In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!
Seminarmaterial
Teilnahmezertifikat
Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen
Parkgebühren
WLAN

Alle Termine mit Ausschreibung im Überblick

Alle Preise pro Person, inkl. Verpflegung, ggf. ÜN, zzgl. MwSt.

 

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis mit ÜN

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

Download als PDF

304-32-0606.07. - 10.07.2020Nienburg1670,- €1290,- €70,- €Ausschreibung mit Anmeldung
Jetzt das Seminar unverbindlich reservieren!
Jetzt das Seminar buchen

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81
  seminare@kk-bildung.de