Kommunikation III – Problem- und Konfliktlösung

Themenschwerpunkte | Termine und Buchung | Zur Seminarübersicht

Fachliche und zwischenmenschliche Probleme, sei es im Gremium, unter Mitarbeitern oder im Verhältnis zum Arbeitgeber sind für Betriebsräte Normalität. Oft sind sie Folge kontroverser Verhandlungen, z. B. zu Betriebsvereinbarungen. Kritisch ist, wenn Probleme dauerhaft ungelöst bleiben. Dann entwickeln sie sich zu handfesten Konflikten mit oft teuren negativen Folgen, z. B. einem hohen Krankenstand oder langen Einigungsstellen- und Gerichtsverfahren.

Das Betriebsvertretungsrecht erwartet von Gremienvertretern daher im Rahmen der vertrauensvollen Zusammenarbeit aktiven Einsatz für die Vermeidung und Lösung von Konflikten (vgl. u. a. BAG Beschluss vom 15.8.2012 / Az. 7 ABR 16/11). Hierfür benötigen Betriebsräte grundlegende Rechtskenntnisse sowie spezielles kommunikatives Handwerkszeug. Der konstruktive Umgang mit Kritik, negativen Gefühlen und festgefahrenen Situationen ist nämlich nicht leicht, aber erlernbar.

Bei diesem Seminar erhalten Sie die dafür erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten – fachlich fundiert und, wie üblich, mit sehr viel Praxisbezug.

Themenschwerpunkte


Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Was sagt das BetrVG zum Thema „Problem- und Konfliktlösung?
  • Spezialfall Beschwerdemanagement
    (§ 84/85 BetrVG)

Psychologische Grundlagen

  • Abgrenzung Problem/Konflikt
  • Entstehung und Folgen von konfliktbedingtem Stress
  • Konfliktarten und -dynamiken

Erfolgreiche Problem- und Konfliktlösegespräche

  • Handwerkszeug zur erfolgreichen
    Vor- und Nachbereitung
  • Gesprächsphasen verstehen und
    aktiv gestalten
  • Was tun, wenn gar nichts mehr geht?
  • Übung an praktischen Fällen

Freistellung


Freistellung den Betriebsrat

 

Freistellung für die SBV
Freistellung für die JAV

Sie haben Interesse an diesem Thema?


Seminare Schulungen Betriebsrat Download
Im Jahr 2018 bieten wir Ihnen „Kommunikation III – Problem- und Konfliktlösung“ als Inhouse – Seminar an!

Hier finden Sie die komplette Ausschreibung mit Anfrageformular zum Download oder Sie nutzen unsere Onlineanfrage. Darin können Sie Themenwünsche, Kombinationen mit anderen Inhalten oder organisatorische Besonderheiten zu Ihrer Anfrage vermerken. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.