Eine „hohe Wahrscheinlichkeit“ begründet keine fristlose Verdachtskündigung

Verdachtskündigung hohe Wahrscheinlichkeit Betriebsart Urteil Mobbing

Kann ein Gutachten zur Einschätzung einer „schwerwiegenden Verletzung des Arbeitsvertrages“ die Zustimmung zur Kündigung durch den Betriebsrat ersetzen? Diese Frage hatte das LArbG Hamm zu entscheiden.  Der Fall – Mobbing mit Todesdrohung, Gutachten über Handschrift Der Arbeitgeber betreibt ein Seniorenzentrum, in welchem die Betroffene seit 1995 beschäftigt ist. Sie ist Mitglied des Betriebsrates, ist durch […]

Lesen Sie weiter