Freigestellte Betriebsräte dürfen in Bewerbungsverfahren nicht benachteiligt werden!

aktuelles Urteil - Benachteiligung freigestellter Betriebsräte bei Bewerbung

Wer als Gremiumsmitglied ganz oder teilweise von seiner regulären Arbeit freigestellt ist, darf in der beruflichen Entwicklung nicht begünstigt oder benachteiligt werden (§ 78 BetrVG; § 8 BPersVG). Dies gilt auch bei einer Bewerbung auf andere Arbeitsstellen bzw. Dienstposten. Sprechen in Auswahlverfahren fachliche Kriterien für aktive Betriebs- oder Personalräte, stehen diesen Beförderungsposten zu, selbst wenn […]

Lesen Sie weiter