§ 24 Berufsbildungsgesetz – Chance für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach Berufsausbildung

§ 24 Berufsbildungsgesetz – Chance für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach Berufsausbildung

Im § 24 des Berufsbildungsgesetzes heißt es: „Werden Auszubildende im Anschluss an das Berufsausbildungsverhältnis beschäftigt, ohne dass hierüber ausdrücklich etwas vereinbart worden ist, so gilt ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als begründet.“ Wenn dies also der Fall ist, steht einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung nichts mehr im Wege – oder etwa doch?

Lesen Sie weiter


Mitbestimmung des Betriebsrates bei Berufs-, Aus- und Weiterbildung

Mitbestimmung Betriebsrat Berufsbildung Ausbildung Fortbildung

Mitbestimmung des Betriebsrates bei der Berufsausbildung Grundsätzlich gilt – ein Auszubildender genießt die gleichen Rechte wie ein Arbeitnehmer im Betrieb, sodass die Regelungen des BetrVG hier ebenfalls zur Anwendung kommen. Der Betriebsrat und/oder die Jugend- und Auszubildendenvertretung sollten aber die Auszubildenden während ihrer Ausbildungszeit besonders begleiten und unterstützen. Denn meistens ist die Berufsausbildung der erste […]

Lesen Sie weiter