Sonderthementag für Betriebsräte – Homeoffice und mobiles Arbeiten

Eine (Not-)Lösung für die Zeit von Corona und danach?!

In den Hochzeiten der Pandemie wurde in vielen Betrieben Homeoffice eingeführt. Gerade dort, wo persönliche Anwesenheit zur Erledigung der übertragenen Aufgaben nicht unbedingt erforderlich war, wurde diese Form des Arbeitens gern genutzt. Erforderliche Regelungen wurden dabei pragmatisch „mit heißer Nadel gestrickt“, um arbeitsfähig zu bleiben.

Inzwischen hat der Gesetzgeber das Thema aufgegriffen: Im Seminar werden die neuesten Entwicklungen im Gesetzgebungsverfahren besprochen und die Rechtsprechung zu den Themen mobiles Arbeiten und Homeoffice beleuchtet.

Welche Beteiligungsrechte stehen Betriebsräten bei dieser Thematik zu? Kann der Betriebsrat die Mitnahme von Homeoffice in coronafreie Zeiten sinnvoll unterstützen oder gar einfordern? In welchen (Teil-)Bereichen bestehen Mitbestimmungsrechte und welche Vereinbarungen sind unbedingt zu treffen?

Mit dem Blick auf die rechtlichen Hintergründe wird das Thema umfassend beleuchtet und abgerundet.

 

Themenschwerpunkte

Aktuelle Infos aus dem Arbeitsrecht

Definition

  • Homeoffice
  • mobiles Arbeiten
  • Abgrenzung der Begriffe voneinander

Weisungsrecht des Arbeitgebers vs. Fürsorgepflicht

  • Darf der Arbeitgeber Homeoffice anordnen?
  • Gibt es einen Rechtsanspruch auf Homeoffice?
  • Gleichbehandlungsgrundsatz

Einordnung in den Arbeitsschutz

  • rechtlicher Hintergrund
  • Möglichkeiten und Grenzen
  • Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung

Problematik Arbeitszeitgestaltung

  • Gilt das Arbeitszeitgesetz auch im Homeoffice?
  • Muss die Arbeitszeit im Homeoffice dokumentiert werden?
  • Wie flexibel kann Arbeitszeit im Homeoffice gestaltet werden?
  • Arbeitgeberinteresse: Vertrauen vs. Kontrolle

Probleme durch den Umgang mit Daten

  • Datenschutz und Datensicherheit: Anforderungen
  • Lösungsmöglichkeiten zur Gewährleistung

Eckpunkte für eine Betriebsvereinbarung

Seminarinformationen

Seminarzeit

09.00 - 16.00 Uhr

Schulungsanspruch

Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG, Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG

Top Preis-Leistung

In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!

> Seminarmaterial

> Teilnahmezertifikat

> Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen

> Parkgebühren

> WLAN

Alle Termine mit Ausschreibung im Überblick

Alle Preise pro Person, inkl. Verpflegung, ggf. ÜN, zzgl. MwSt.

 

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

Download als PDF

1001-01-25 12.01.2021 Chemnitz
Hotel an der Oper Chemnitz
160,- € 65,- € Ausschreibung/
Anmeldung
Jetzt das Seminar unverbindlich reservieren!
Jetzt das Seminar buchen!

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81
  seminare@kk-bildung.de