DS I & II – Grundlagen des Datenschutzes im Betrieb/der Dienststelle sowie Arbeitnehmerdatenschutz reservieren

Im Datenschutz geht es nicht um den Schutz von Daten, sondern um den Schutz von Menschen vor unangemessenen Beeinträchtigungen durch Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung. Leitgedanke ist, dass das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung gesichert wird.

Der Schutz allgemeiner Persönlichkeitsrechte und der Privatsphäre gilt dabei nicht nur im Privatleben, sondern auch im Beruf. Dort herrscht indes immer noch häufig der Irrglaube, dass Arbeitgeber weitestgehend frei über die ihnen zugänglichen Daten ihrer Mitarbeiter verfügen können. Betriebsräte/Personalräte sind daher gefragt, wirksam die Interessen der Beschäftigten zu vertreten.

Das Seminar vermittelt praxisnah das hierzu notwendige Wissen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die aktive Nutzung von Überwachungs- und Mitbestimmungsrechten, insbesondere durch den Abschluss wirksamer Betriebsvereinbarungen/Dienstvereinbarungen.

Themenschwerpunkte

 

Grundlagen/rechtliche Rahmenbedingungen

  • EU-Datenschutzgrundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) und Landesdatenschutzgesetze
  • Zweck und Anwendungsbereiche, wichtige Begriffe sowie Grundprinzipen des Datenschutzes
  • Aktuelle Rechtsentwicklung

Der Datenschutzbeauftragte (DSB) und weitere Kontrollinstanzen (Aufsichtsbehörde)

  • Aufgaben und Verhältnis zum Betriebsrat/Personalrat

Rechte der Betroffenen/Arbeitnehmerdatenschutz

  • Wann ist eine Einwilligung zur Datenverarbeitung wirksam?
  • Private Nutzung von E-Mail, Internet, PC und Telefon
  • Rechte am eigenen Bild
  • Möglichkeiten der Leistungs- und Verhaltenskontrolle und ihre Grenzen
  • Videoüberwachung, Transponder, Schlüsselkarten, GPS etc.
  • IT-Programme
  • Fragerecht des Arbeitgebers

Rechte des Betriebsrates im Datenschutz

  • Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrecht
  • Sachverstand/Sachverständige hinzuziehen

Betriebs-/Dienstvereinbarung zum Thema „Datenschutz“

  • Welche BV sollte ich als BR/PR abschließen?
  • Praxisübung: Eckpunkte einer IT-BV/DV

Suche

Generic selectors
Nur passende Suchergebnisse
Nur in Titeln suchen
Search in content
Nur in Beiträgen suchen
Nur in Seiten suchen

Seminarinformationen

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. - 4. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
5. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr
Schulungsanspruch
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 96 Abs. 4 SGB IX./§ 46 Abs.1 BPersVG bzw. analoge Regelungen im jeweiligen Landesrecht
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG/§ 96 Abs. 8 SGB IX/§§ 44 und 46 BPersVG bzw. analog Landesrecht
Top Preis-Leistung
In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!
Seminarmaterial
Teilnahmezertifikat
Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen
Parkgebühren
WLAN

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81
  seminare@kk-bildung.de

Reservieren Sie sich jetzt unverbindlich Ihren Platz im Seminar!

Bitte beachten Sie die Reservierungsbedingungen!*

1. Bitte wählen Sie Ihren Termin und Seminarort aus:


2. Wieviele Plätze möchten Sie unverbindlich reservieren?


Mit Hotelübernachtung JaNeinNoch nicht sicher

3. Ihre Angaben


Anrede:

Vorname, Nachname:

Unternehmen/Dienststelle:

Ihre E-Mail-Adresse:

Telefonnummer:

4. Haben Sie noch eine Nachricht für uns?




Bitte geben Sie den hier zu sehenden Sicherheitscode ein und senden dann Ihre Reservierung ab: captcha





*Reservierungsbedingungen

Bitte beachten Sie: Diese Reservierung ist unverbindlich. Reservierungen, welche nicht gesondert per Buchungsformular** in eine verbindliche Anmeldung umgewandelt wurden, verfallen spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn und können von uns bei der Platzvergabe nicht mehr berücksichtigt werden. Es gelten unsere AGB.

** Wird Ihnen mit der Eingangsbestätigung in den kommenden Tagen zugesandt.