AS II – Gefährdungsbeurteilungen zur psychischen Belastung reservieren

§ 5 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet Arbeitgeber, die arbeitsbedingten Gefährdungen ihrer Beschäftigten zu ermitteln und qualifiziert zu beurteilen.

Zu dieser Gefährdungsbeurteilung gehören seit der Novelle des ArbSchG auch mögliche psychische Belastungen der Arbeitnehmer (§ 5 Ziffer 6 ArbSchG). Hieraus resultieren nämlich häufig Stress und, damit verbunden, z. T. längere Ausfallzeiten. Durch seine Mitbestimmungsrechte im Arbeitsschutz eröffnen sich dem Betriebsrat so Möglichkeiten, wirksam Einfluss auf eine humane Gestaltung von Arbeitsbedingungen zu nehmen.

Voraussetzung hierfür sind grundlegende Kenntnisse zur Entstehung und den Folgen psychischer Belastungen sowie zu Analyseverfahren und möglichen Inhalten von Gefährdungsbeurteilungen. All dies ist Inhalt dieses sehr praxisnahen Seminars.

Themenschwerpunkte

 

Grundlagen und Rahmenbedingungen des betrieblichen Arbeitsschutzes

  • Das Gesamtsystem des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben und Rechte des Betriebsrates nach dem BetrVG bei der Gestaltung eines betrieblichen Arbeitsschutzsystems
  • Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes (ASiG)
  • Partner des Betriebsrates im Arbeitsschutzsystem (§ 89 BetrVG)

Die Mitbestimmung des Betriebsrates im Arbeitsschutz

  • Was unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrates im Arbeitsschutz?
  • Aktuelle Rechtsprechungen zur Mitbestimmung des Betriebsrates

Beantragung von Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsschutzes im Betrieb

Gefährdungsbeurteilungen

  • Aufbau von Gefährdungsbeurteilungen
  • Mitbestimmung des Betriebsrates bei der Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Die systematische Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

 

Suche

Generic selectors
Nur passende Suchergebnisse
Nur in Titeln suchen
Search in content
Nur in Beiträgen suchen
Nur in Seiten suchen

Seminarinformationen

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 15.00 Uhr
Schulungsanspruch
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG/§ 96 Abs. 4 SGB IX.
Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG/§ 96 Abs. 8 SGB IX
Top Preis-Leistung
In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!
Seminarmaterial
Teilnahmezertifikat
Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen
Parkgebühren
WLAN

Reservieren Sie sich jetzt unverbindlich Ihren Platz im Seminar!


Bitte beachten Sie die Reservierungsbedingungen!*

1. Bitte wählen Sie Ihren Termin und Seminarort aus:


2. Wieviele Plätze möchten Sie unverbindlich reservieren?


Mit Hotelübernachtung JaNeinNoch nicht sicher

3. Ihre Angaben


Anrede:

Vorname, Nachname:

Unternehmen/Dienststelle:

Ihre E-Mail-Adresse:

Telefonnummer:

4. Haben Sie noch eine Nachricht für uns?




Bitte geben Sie den hier zu sehenden Sicherheitscode ein und senden dann Ihre Reservierung ab: captcha







*Reservierungsbedingungen

Bitte beachten Sie: Diese Reservierung ist unverbindlich. Reservierungen, welche nicht gesondert per Buchungsformular** in eine verbindliche Anmeldung umgewandelt wurden, verfallen spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn und können von uns bei der Platzvergabe nicht mehr berücksichtigt werden. Es gelten unsere AGB.

** Wird Ihnen mit der Eingangsbestätigung in den kommenden Tagen zugesandt.