Netzwerktreffen DRK 2019 – Diskriminierung, Belästigung, Ausgrenzung – Update zum AGG

Die Beschäftigten und der Betriebsrat im Deutschen Roten Kreuz sind im Besonderen den sieben Grundsätzen des DRK verpflichtet. Diskriminierung und Benachteiligung sind dennoch auch in Einrichtungen des DRK zu beobachten.

Hinsehen statt Wegsehen, Eingreifen statt Ignorieren – das sind die ersten Schritte. Die Gleichbehandlung von Beschäftigten, die Integration ausländischer Beschäftigter und die Mitarbeit im Arbeitsschutz (besonders beim psychischen Arbeitsschutz) sind Kernaufgaben der Betriebsratsarbeit. Diskriminierungen zu erkennen und ihnen wirksam zu begegnen sind deshalb Pflichtaufgaben eines jeden Betriebsrates.

Dieses Seminar wird fachlich unterstützt von der Antidiskriminierungsberatungsstelle Sachsen/Thüringen.

Themenschwerpunkte

 

Menschlichkeit und Unparteilichkeit

  • Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltag

Übersicht zum AGG – was ist was?

  • Benachteiligung, Belästigung, Mobbing
  • Sexuelle Belästigung
  • Diskriminierungsmerkmale
  • aktuelle Rechtsprechung

Der betriebliche „Nährboden“ für Diskriminierung

  • Machtmissbrauch
  • Rassismus
  • Frauenfeindlichkeit
  • fehlende Inklusionsbereitschaft

Aktuelle Fallbeispiele zu Benachteiligungen und Diskriminierungen

  • bei Stellenausschreibungen, Einstellungen, Kündigungen (Sozialauswahl)
  • im Umgang der Beschäftigten untereinander

Was kann der Betriebsrat gegen Benachteiligung/Diskriminierung unternehmen?

  • Antidiskriminierung – was hilft den Betroffenen?
  • Rechte des BR aus dem BetrVG nach § 75 BetrVG
  • Bearbeitung von Beschwerden
  • Gerichtliche und außergerichtliche Interventionsmöglichkeiten

Schadensersatz

Suche







Generic selectors

Nur passende Suchergebnisse


Nur in Titeln suchen


Search in content



Nur in Beiträgen suchen


Nur in Seiten suchen








Seminarinformationen

Seminarzeiten
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
3. Tag: 09.00 – 15.00 Uhr
Schulungsanspruch
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG, Kostentragungspflicht richtet sich nach § 40 BetrVG
Top Preis-Leistung
In den abgebildeten Preisen sind bereits alle Kosten enthalten!
Seminarmaterial
Teilnahmezertifikat
Seminarpauschale inkl. Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke, ggf. Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen
Parkgebühren
WLAN

Ihr Kontakt zu uns

Bei Fragen zur Buchung, Reservierung oder zur Seminarorganisation steht Ihnen unser Seminarteam gerne zur Verfügung:

   037207 / 65 12 81

  seminare@kk-bildung.de

Alle Termine mit Ausschreibung im Überblick

Alle Preise pro Person, inkl. Verpflegung, ggf. ÜN, zzgl. MwSt.

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis mit ÜN

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

Download als PDF

1014-22-04 21.05. – 23.05.2019 Erfurt 995,- € 800,- € 85,- € Ausschreibung mit Anmeldung
Jetzt das Seminar unverbindlich reservieren!
Jetzt das Seminar buchen!