Fachtagung zum Datenschutz – von der EU-DSGVO bis zum Arbeitsplatz 4.0

Themenschwerpunkte | Termine und Buchung | Zur Seminarübersicht

Im Datenschutz geht es nicht um den Schutz von Daten, sondern um den Schutz von Menschen vor unangemessenen Beeinträchtigungen durch Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung.

Am 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft und ersetzt unsere Datenschutzgesetze größtenteils. Die Änderungen auf nationaler Ebene sind weitreichend. Sie werden auf dieser Fachtagung anhand der aktuellen Gesetzesentwicklung diskutiert. Anschließend wird erarbeitet, welche Handlungsmöglichkeiten für die Personalräte sich hieraus ergeben.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Fachtagung: die Digitalisierung der Arbeitswelt. Sie ermöglicht den einzelnen Dienststellen höhere Flexibilität in beinahe jedem Bereich. Mitarbeiter können von überall auf Daten zugreifen und E-Mails versenden oder bearbeiten. Daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter werden anhand von praxisnahen Beispielen erarbeitet.

Themenschwerpunkte


Überblick zum Datenschutz und den wichtigsten Gesetzesänderungen

  • EU Datenschutzgrundverordnung 2016/679
  • Gesetzesänderungen des BGSD und der einzelnen Landes-DSG, weiterer Gesetze und aktuelle Rechtsprechung
  • Betroffenenrechte, Zulässigkeitsregeln, Transparenzpflichten (EU-DSGVO)

Arbeitnehmerdatenschutz

  • Aktuelle Rechtsprechung und Gesetzesentwicklungen
  • Möglichkeiten der Umsetzung in der Dienststelle

Videoüberwachungen und biometrische Zutrittskontrollsysteme in den Dienststellen

  • Mitbestimmungsrechte des Personalrates

Digitalisierung der Arbeitswelt

  • Arbeit 4.0, Behörde 4.0 und das „Sorgenkind“ Datenschutz und IT-Sicherheit

Leitlinien zum Datenschutz und Informationssicherheit

Aufgaben des Datenschutzbeauftragten in der Dienststelle

Rechte von Betroffenen

Datenschutzverstöße und Folgen im Arbeitsverhältnis

Rechte und Umsetzungsmöglichkeiten des Personalrates im Datenschutz

Freistellung


Freistellung für den PR von Jobcentern

Das Seminar vermittelt notwendige Kenntnisse für die Personalratsarbeit nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Freistellung der PR-Mitglieder erfolgt auf Beschluss des Personalrates nach § 46 Abs. 6 BPersVG. Die Kostentragungspflicht richtet sich nach § 44 BPersVG.

>> Download Vorlage Beschlussfassung PR (BPersVG)

Termine und Buchung


Hier sehen Sie alle möglichen Termine und Veranstaltungsorte zu diesem Seminar. Für eine Buchung steht Ihnen zum einen der Download der Anmeldung als PDF zur Verfügung, welches Sie per Post, E-Mail oder Fax zu uns senden können. Oder Sie nutzen die Onlinebuchung. Dazu klicken Sie bitte auf „jetzt buchen“ des gewünschten Termins und es öffnet sich ein Fenster mit dem Formular. Dieses füllen Sie bitte vollständig aus. Sie erhalten nach erfolgreichem Versenden eine Kopie als E-Mail und innerhalb weniger Tage eine Eingangsbestätigung. Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen*.

Seminar-Nr.

Datum

Ort

Preis mit ÜN

Preis ohne ÜN

zusätzl. ÜN

Download als PDF

online buchen

573-02-01 05.03. – 09.03.2018 Dresden 1.430,00 € 1.125,00 € 65,00 € Ausschreibung
Anmeldung
jetzt buchen

 

*Teilnahmebedingungen:
Seminaranmeldungen sind verbindlich. Stornierungen, bei denen dem Seminarteilnehmer keinerlei Kosten anfallen, sind bis zum 28. Tag vor dem Seminarbeginn möglich. Danach wird bis zum 14. Tag vor dem Seminarbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR zzgl. MwSt., anschließend die volle Seminargebühr zzgl. MwSt. erhoben. Stornierungen sind schriftlich einzureichen. Sollten die Kosten für Seminarräume, Übernachtung und Verpflegung nicht im Seminarhonorar enthalten sein, aber die Buchung durch uns erfolgen, werden hierfür ggf. Stornierungskosten gesondert in Rechnung gestellt.

**Mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer erklären Sie sich bereit, auf diesem Weg Angebote und Informationen der K&K Bildungsmanufaktur zu erhalten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht! Diese Einwilligung können Sie jederzeit unter Angaben Ihrer Anschrift widerrufen. Der Widerspruch kann direkt an info@kk-bildung.de gerichtet werden.